Die chinesische Kräuterformel Eurlogist ist sehr gut geeignet für die Anwendung bei Tieren mit Blasenentzündung und Blasengrieß.

Sie können die Formel bestellen auf: www.naturheilkunde-bei-tieren.de: Blasenentzündung und Blasengrieß.



BLASENENTZÜNDUNG (ZYSTITIS)

Die Ursachen einer Blasenentzündung

Eine Blasenentzündung wird meistens durch Bakterien verursacht. Die Entzündung kann sowohl bei männlichen als auch bei weiblichen Hunden, Katzen, Meerschweinchen oder Kaninchen vorkommen, sie wird aber in der Praxis häufiger bei weiblichen Hunden, Katzen, Meerschweinchen oder Kaninchen festgestellt.

Die Krankheitskeime kommen meistens von außen und wandern an den Geschlechtsorganen und Harnröhre entlang in die Blase. Normalerweise ist der Urin steril, das heißt, es befinden sich keine Bakterien darin. Krankheitskeime, die in der Blase landen, werden normalerweise beim nächsten Wasserlassen wieder herausgespült.

Eine Blasenentzündung entsteht durch eine besondere Situation. Dies kann sein:

Symptome Blasenentzündung

Hunde, Katzen, Meerschweinchen oder Kaninchen mit einer Blasenentzündung zeigen ein abnormales Verhalten beim Wasserlassen. Sie lassen häufig Wasser, oder sie pressen, ohne dass viel Urin kommt. Manchmal haben sie auch Schmerzen. Der Urin kann normal aussehen, kann aber auch trübe oder blutig sein. Weibliche Hunde, Katzen, Meerschweinchen oder Kaninchen lecken sich häufig an der Vulva und können auch Ausfluss haben. Im Allgemeinen verhält sich das Tier aber nicht so, als ob es krank ist; es hat kein Fieber und isst und trinkt normal.

Ein Tierarzt kann untersuchen, welche Art von Bakterien sich im Urin befindet und eine Behandlung vorschlagen. Meistens wird Antibiotika verschrieben. Sollte Ihr Haustier hier nicht ausreichend auf reagieren, oder möchten Sie lieber ein natürliches Mittel geben, können Sie Eurologist anwenden. Es ist sinnvoll, den Urin gleichzeitig auf Blasengrieß untersuchen zu lassen. Eine Blasenentzündung entsteht häufig durch die Anwesenheit von Blasengrieß.

Behandlung Blasenentzündung

Die chinesische Kräuterformel Eurologist kann bei einer Blasenentzündung oder Blasengrieß ausgezeichnet eingesetzt werden. Sie ist sehr effektiv bei Blasenentzündung und löst den vorhandenen Blasengrieß auf. Den Erfolg sieht man meistens schon nach einigen Tagen. Die Behandlung dauert etwa 2-3 Wochen. Die Tabletten dürfen unter das Futter gemischt werden. Falls erwünscht, darf das Mittel ständig gegeben werden. Es hat, auch auf Dauer, keine Nebenwirkungen. Eurologist wird auch vorbeugend eingesetzt.



harngriess

BLASENGRIESS (STRUVIT, OXALAT)

Symptome bei Blasengrieß

Die Symptome sind:

Behandlung des Blasengrießes

Die chinesische Kräuterheilkunde arbeitet mit der Eurologist-Formel. Dies sind schnell wirkende Tabletten; meistens werden Sie schon innerhalb von 2-3 Tagen eine Verbesserung bemerken.

Die Formel arbeitet auf drei verschiedene Arten:

  1. Sie löst alle Arten von Grieß und kleinen Steinchen auf (Struvit und Oxalat).
  2. Eurologist sorgt außerdem dafür, dass die Harnwege sich weiten, damit Reste von Grieß und Steinen leichter ausgeschieden werden können.
  3. Auch die Menge an Urin nimmt zu, was die Ausscheidung von Grieß fördert.

In den ersten 10 Tagen müssen Sie die doppelte Dosierung geben. Danach können Sie zur normalen Dosierung wechseln. Das wird so gehandhabt, da die Blase erst "sauber" werden muss (d.h. keine Entzündung bzw. kein Grieß mehr), bevor Heilung stattfinden kann. Wir empfehlen Ihnen, nach 10 Tagen den Urin untersuchen zu lassen. Fast immer wird die Blase dann "sauber" sein. Falls bei der Untersuchung doch noch Entzündungsreste oder Grieß im Urin gefunden werden, können Sie noch weitere 7 Tage die doppelte Dosierung geben. Danach wird der Urin wieder untersucht.

Auch die "schwereren" Fälle (Hunde, Katzen, Meerschweinchen oder Kaninchen, die schon eine Blasenoperation und/oder Penisamputation hatten) können sehr von Eurologist profitieren. Da die Harnwege bei diesen Tieren schon sehr schwer beschädigt sind, ist eine (kostenlose) Beratung über die Dosierung empfehlenswert.

Harngriess

Die Heilungsperiode dauert etwa 2-6 Wochen. Die Tabletten dürfen unters Futter gemischt werden. Falls erwünscht, dürfen die Tabletten ständig gegeben werden. Sie haben, auch längerfristig, keine Nebenwirkungen und beeinflussen die Medikamente vom Tierarzt nicht.

Eurologist hat auch eine starke antibakterielle Wirkung, wodurch eine eventuelle Blasenentzündung gleichzeitig, ohne Antibiotika, bekämpft wird. Es ist eine ausgezeichnete Alternative für Antibiotika und/oder eine Anti-Grieß-Diät. Meistens können Sie schon nach einer Woche mit der (teuren) Anti-Grieß-Diät aufhören.

In der Praxis sehen wir, dass fast alle Hunde, Katzen, Meerschweinchen oder Kaninchen, die an Blasengrieß leiden, Trockenfutter bekommen haben. Deswegen ist es empfehlenswert, kein Trockenfutter mehr zu geben, da dies nur sehr wenig Feuchtigkeit enthält.

Blasengrieß präventiv behandeln

Eurologist kann auch präventiv gegeben werden. Es darf sogar lebenslang gegeben werden, ohne dass dies Nebenwirkungen hat. Wenn ein Hund, eine Katze, ein Meerschweinchen oder Kaninchen zur Zeit gut pinkelt, in der Vergangenheit aber Blasengrießprobleme hatte oder sogar deswegen operiert wurde, ist es sehr sinnvoll, Eurologist in einer Unterhaltungsdosierung zu geben. Dies ist die Dosierung die ab dem 11. Tag gegeben wird (siehe Tabelle). Nach einer Operation an der Blase kehren die Probleme durch Bildung von Narbengewebe an der Blasenwand nach einiger Zeit leider fast immer wieder.

Spezifisch für: Blasengrieß, Blasensteinchen und Blasenentzündung. Eurologist hilft bei allen Arten von Grieß und Blasensteinen, wie Struvit, Oxalat (Kalziumoxalat), Urat und Zystin. Es löst auch Steinchen auf, die an der Blasenwand festsitzen.



KUNDENREAKTIONEN EUROLOGIST 300 mg (nach unten scrollen)




KUNDENREAKTIONEN EUROLOGIST 1200 mg (nach unten scrollen)






Top